Zum Inhalt springen

Nachtschießen in der Hetzheide

| Veranstaltung 

Das traditionelle Nachtschießen zum Saisonabschluss fand wie üblich am Vorabend des Reformationstages auf dem Trapstand in der Hetzheide statt. Das Wetter hielt gut durch und so konnte der Wettbewerb unter guten Bedingungen durchgeführt werden.
Am Start waren ausschließlich Trapschützen aus unserem Verein. Am Ende setzte sich Werner Hirsch mit guten 16 Treffern durch und konnte den ersten Preis, einen CD-Radiorekorder mit in die Zingelstraße nach Pechüle nehmen. Von den drei Schützen mit jeweils 13 Treffern setzte sich Gerald Pflug im Stechen gegen Frank Pölemann und Karl-Heinz Pfeifer durch.
Im Anschluss an den Wettbewerb saßen wir noch im gut temperierten Container zusammen und werteten dieses und jenes aus. Ein besonderer Dank gilt der Familie Rettschlag, die uns zum diesjährigen Saisonabschluss mit einem Topf Wurstsuppe frisch aus dem Kessel überraschte.
Als Fazit muss jedoch festgestellt werden, dass die Veranstaltung von der Beteiligung der Vereinsmitglieder eigentlich enttäuschend war, zumal der Termin allen hinreichend bekannt sein müsste. Wir hoffen, dass das Jahresabschlussschießen in Altes Lager eine größere Resonanz finden wird. 

Zurück