Zum Inhalt springen

BDS Bundespokal Parcours

Der BDS hatte am 28.09.2019 zum Bundespokal im Parcoursschießen nach Lauterbach in Hessen eingeladen. In diesem Jahr waren 56 Sportschützen am Start. Guido Daub hatte mit dem gastgebenden Verein diesen Wettbewerb wiederum hervorragend vorbereitet.
Der Freitagnachmittag konnte man sich mit dem Stand und den verschiedenen Wurfscheiben vertraut machen. Aus unserem Verein waren Wolfgang Hasse, Hans Spieß und Frank Pölemann angereist. Im Training wurden von allen drei Ständen (Trap, Skeet und Schneise) je 15 verschiedenen Wurfscheiben beschossen. Die Scheiben wurden dabei sehr abwechslungs- und variantenreich kombiniert.  
Nachdem wir uns am Freitag von der Vielseitigkeit des Parcours überzeugt und uns an die Örtlichkeiten gewöhnt hatten, standen wir am Sonnabendmorgen pünktlich um 8.30 Uhr mit den anderen Teilnehmern am Start. Das Wetter war früh recht frisch, zunächst aber ohne Niederschlag. Im Vereinshaus konnte man sich aufwärmen oder mit warmen und kalten Getränken, belegten Brötchen und Kuchen versorgen. Zur Mittagszeit wurden zusätzlich noch Bratwürste vom Grill angeboten. Es fehlte also rundherum an Nichts.
Im Wettbewerb wurden 90 Scheiben geworfen, die auf 3 Ständen von jeweils drei unterschiedlichen Positionen zu beschießen waren. Es waren Scheiben von Türmen, Looper, Teal, Tropfer, Segler, Rollhasen, Trap- und Skeettauben sowie weitere aus den verschiedensten Positionen im die Anlage umgebenden Wald dabei. Auch die Entfernungen wiesen bei jeder Position ein weites Spektrum auf, von sehr hohen und weit entfernten bis außergewöhnlich nahen Scheiben. Das bewegte Gelände rund um den Stand eröffnete sehr viele Möglichkeiten. Allgemein wurde der Schwierigkeitsgrad des Parcours als recht hoch eingeschätzt. Uns blieb dann oft nur die seriöse Begleitung der Wurfscheiben in der Flugphase mit einer Schrotgarbe vorbehalten. Auch die Rollhasen hatten an diesem Tag mit uns recht nachsichtige Schützen erwischt. Für uns stand natürlich der Spaßfaktor im Vordergrund. An eine vordere Platzierung in dem Starterfeld  war nicht zu denken. Schließlich waren die besten Parcoursschützen des BDS aus ganz Deutschland vertreten.
Mit unseren Ergebnissen waren wir am Ende doch recht zufrieden. Frank erreichte von den 90 Wurfscheiben 48 Treffer, Wolfgang 44 und Hansi 35 Treffer. Unsere ausgegebene Zielstellung mit 50 % getroffenen Scheiben konnten wir somit übererfüllen bzw. nahezu erreichen. In der Wertungsklasse Senioren landeten wir damit aber lediglich im hinteren Drittel des Starterfeldes. Bemerkenswert war, dass der Sieger der Seniorenklasse, Karl-Heinz Lorenz mit seinen hervorragenden 77 Treffern die Sieger der Schützen- und Altersklasse übertrumpfen konnte.
Uns hat es jedenfalls wieder großen Spaß gemacht. Wir hoffen, dass wir im kommenden Jahr wieder teilnehmen können. Ein besonderer Dank geht an die Organisatoren des BDS und den SV Lauterbach mit dem Lauterbacher Wurfscheiben-Club. Wer sich für die detaillierten Ergebnisse interessiert kann diese unter www.bdsnet.de/ressourcen/downloads/ergebnis pokal.pdf einsehen.

Zurück
2019_BDS_BP2.jpg
2019_BDS_BP1.jpg
2019_BDS_BP3.jpg